Die NASA will auf der ISS den kältesten Ort im Universum erschaffen
NASA

Die NASA will auf der ISS den kältesten Ort im Universum erschaffen

vor 8 Monaten

Die NASA ist gerade dabei, ein ziemlich beeindruckendes Experiment vorzubereiten. Die US-Raumfahrtbehörde möchte den kältesten Ort im Universum erschaffen. Warum man so ein Experiment durchführt und was das für uns alle bedeuten könnte, verraten wir euch hier.

Das Experiment wird nicht, wie man vielleicht vermuten könnte, hier auf der Erde durchgeführt, sondern auf der Internationalen Raumstation ISS. Und dafür gibt es natürlich einen Grund: Im Rahmen dieses Experimentes wollen die Forscher Atome bis zum absoluten Nullpunkt (die tiefste physikalisch mögliche Temperatur -273,15 °C) abkühlen. Dadurch sollen die Atome fast bis zum Stillstand gebracht werden, um sie auf diese Weise besser untersuchen zu können.

Das gelingt aber nur in der Schwerelosigkeit. Auf der Erde würde die Schwerkraft die Atome in Richtung Erdmittelpunkt ziehen. Darum wird das Ganze auf der ISS gemacht.

Dort werden die Atome im Cold Atom Laboratory (CAL) – einem Labor, das ungefähr so groß ist, wie eine Kühlbox – mithilfe einer Vakuum-Kammer und eines elektromagnetischen „Messers“ heruntergekühlt. Durchgeführt werden soll das Experiment im August.

Die Forscher erhoffen sich dadurch neue Erkenntnisse über einige bedeutenden Fragen und Rätsel des Universums sowie über die uns bekannte Physik hinaus. „Die hyperkalten Atome könnten unser Verständnis von Materie und Gravitation grundlegend verändern“, erklärte Robert Thompson, einer der beteiligten Forscher gegenüber News.com.au.

Abgesehen davon könnte es dabei helfen, die Navigation im Weltall, Quantencomputer und Atomuhren zu verbessern.

Erst kürzlich hat die NASA sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Alles, was ihr darüber wissen müsst, erfahrt ihr hier:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: