Keine Aliens: Die NASA hat auf das Anonymous-Video reagiert
Pierre (Rennes), flickr, CC-BY 2.0

Keine Aliens: Die NASA hat auf das Anonymous-Video reagiert

vor 5 Monaten

Update vom 28. Juni 2017:

Seit einigen Tagen macht ein aktuelles Anonymous-Video im Netz die Runde, in dem behauptet wird, dass die NASA demnächst verkünden wird, dass man auf außerirdisches Leben gestoßen sei. Nun hat sich die US-Raumfahrtorganisation zum Video geäußert.

„Entgegen einiger Berichte ist keine Ankündigung der NASA in Bezug auf außerirdisches Leben geplant“, teilte Thomas Zurbuchen, Wissenschaftsdirektor der NASA, am Montag über Twitter mit.

Hier der entsprechende Tweet:

Im selben Zug erklärte Zurbuchen aber mit, dass gerade Missionen laufen, die dabei helfen sollen, eine Antwort auf die Frage zu finden, ob wir denn alleine im Universum sind. “

„Sind wir alleine im Universum? Das wissen wir zwar noch nicht, aber Missionen, die dabei helfen können, eine Antwort auf diese grundlegende Frage zu beantworten, machen Fortschritte.“

Mit diesen Statements reagierte der NASA-Wissenschaftler auf ein Video des Hacker-Kollektivs Anonymous, das ihr euch weiter unten auf dieser Seite ansehen könnt. In diesem Video wird ein Bericht thematisiert, den Thomas Zurbuchen im Rahmen eines Wissenschaftsausschusses des US-Repräsentantenhauses im April vorgestellt hat.

Mit anderen Worten: Die Suche nach Aliens geht weiter. Auch beim SETI-Institut sucht man nach außerirdischen Lebensformen. Wie die Forscher ins All hören, zeigen wir euch hier:

Originalmeldung vom 26. Juni 2017:

Ist die US-Raumfahrtbehörde NASA kurz davor, zu verkündenden, dass sie auf außerirdisches Leben gestoßen ist? Wenn es nach dem Hacker-Kollektiv Anonymous geht, dann ja.

In einem neuen Video erklären die Hacktivisten, dass der NASA-Forschungschef Thomas Zurbuchen im Rahmen des „US Science, Space and Technology“-Ausschusses, der sich im April zusammenfand, genau das verkündete. Diese Meldung bezieht sich darauf, dass die NASA zehn neue, erdähnliche Planeten fand, auf denen es Leben geben könnte. Insgesamt wurden mit dem Kepler-Weltraumteleskop 219 „Exoplaneten“ (Planeten außerhalb unseres Sonnensystems) aufgespürt.

„Wenn man sich alles Aktivitäten ansieht, die gerade nach außerirdischem Leben suchen, stehen wir kurz vor einer der tiefsten, beispiellosesten Entdeckungen in der Geschichte“, wird Zurbuchen zitiert. Anonymous glaubt daraus heraushören zu können, dass Zurbuchen mehr weiß als wir.

Der Kepler-Wissenschaftler Mario Perez hört sich ähnlich euphorisch an, als die zehn neuen, erdähnlichen Planeten entdeckt wurden: „Sind wir alleine? Vielleicht hat uns Kepler heute indirekt gesagt – obwohl wir noch eine Bestätigung brauchen – dass das wahrscheinlich nicht so ist.“

Hier das besagte Video:

Also, was ist hier eigentlich los? Ist die NASA wirklich auf Aliens gestoßen? Wir gehen nicht davon aus. Die Aussagen der NASA, auf die man sich hauptsächlich im Anonymous-Videos beruft, hören sich zwar vielversprechend an, drücken aber nichts anderes als Freude über die Fortschritte aus, die durch die neuen Entdeckungen in den letzten Monaten gemacht wurden. Mit keinem Wort wurde behauptet, dass man auf Aliens gestoßen sei.

Und trotzdem: Die NASA ist ist auf einem guten Weg, Beweise für fremdes Leben zu finden, wenn es denn existieren sollte. Das bedeutet aber leider nicht, dass es bereits Beweise gibt oder wir je welche finden werden.

Die NASA sucht auch mithilfe eines neuartigen Raumfahrzeuges nach Aliens. Wie die futuristische „Alien-Such-Maschine“ aussieht, zeigen wir euch hier:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: