Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life
Gold's Gym

Nachhaltig trainieren im grünsten Gym der Welt

Kann ein Fitness-Studio öko sein? Unser Clip liefert die Antwort. Außerdem: Wie du umweltfreundlich trainierst, was du mit ausrangierten Bällen anstellen kannst und welcher Verein als grünster Fußball-Club der Welt gilt.  
0

Das Wichtigste zum Thema Gold's Gym

  • Die erste Filiale eröffnete Joe Gold 1965 im kalifornischen Venice Beach. Heute gehören weltweit über 600 Studios zu der Fitness-Kette.

  • In Berlin-Spandau entstand während des Corona-Lockdowns der Gold's Gym Campus Europe: Eine 5200 Quadratmeter große Anlage, die sowohl CO2- als auch klimaneutral betrieben wird.

  • Einzigartig grün: Im Ausdauer-Bereich filtern 10 Meter hohe Bäume Schadstoffe aus der Luft, die Böden bestehen aus entsorgten Autoreifen oder Kork, das Block-Heizkraftwerk arbeitet mit Bio-Gas.

  • Bitte kräftig in die Pedale treten! Die 150 Boost-Bikes können aus der Muskelkraft der Radler Strom erzeugen - dank einer Technologie, die Forscher der Technischen Universität Berlin entwickelt haben.

  • Platin! Für den Einsatz von recyclebaren Materialien und einer für Fitness-Studios ungewöhnlichen Energie-Effizienz wurde das Gym mit dem Leed-Zertifikat (Leadership in Energy and Environmental Design) in der höchsten Stufe ausgezeichnet.

Gut für den Körper und die Natur: Wie du umweltfreundlich Sport treibst

  • 🏋️

    Mit plastik-freien Fitness-Geräten verbesserst du deine Öko-Bilanz. Hanteln, Hula-Hoop-Reifen oder Balance-Boards gibt's auch aus Holz. Sogar hölzerne Laufbänder, die nur mit der Kraft der eigenen Beine angetrieben werden, sind zu haben.

  • 🏞️

    Noch grüner wird's, wenn du in der Natur trainierst - ohne Geräte. Klimmzüge kannst du an Ästen machen, Dips an Bänken und Liegestütze überall.

  • ®️

    Ob Laufschuhe, Shirts oder Leggings - achte bei Sport-Bekleidung auf Güte-Siegel. Die Logos von GOTS (Global Organic Textile Standard) oder IVN (Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft) beispielsweise stehen für die Einhaltung bestimmter ökologischer und sozialer Standards in der Textil-Produktion.

  • 🧘

    Du liebst Yoga? Dann benutze am besten eine Matte aus Natur-Materialen wie Jute, Baumwolle oder Kork - das kommt jut.

  • 💦

    Wer sich auspowert, braucht Flüssigkeit. Aber verzichte auf Plastik-Flaschen. Verwende lieber eine wiederverwendbare Trinkflasche und befüll sie mit Leitungswasser.

  • 🚴

    Fahrrad statt Auto: Den Weg ins Fitness-Studio, zum Wald oder See legst du umweltfreundlich auf 2 Rädern zurück. Angenehmer Nebeneffekt: Du verbrennst schon mal Kalorien. Bei einem Tempo von 20 km/h sind es rund 600 kcal pro Stunde. Toller Nebeneffekt: Wenn du ankommst, hast du dich schon aufgewärmt und kannst gleich loslegen.

  • 🎽

    Weniger waschen, weniger Wasser verbrauchen! Wirf nicht gleich nach dem Sport deine Waschmaschine an, um Shirt & Co. sauber zu bekommen, sondern erst dann, wenn die Trommel voll ist.

Plogging: Müllsammeln beim Joggen

Plogging: Müllsammeln beim Joggen

Plogging heißt der neueste Trend bei den Joggern. Sie gehen nicht nur raus und verbrennen Kalorien, sondern tun auch noch etwas Gutes und sammeln Müll ein.

Go green: Das Wichtigste über Natursport

In Deutschland sind etwa 48.000 Tier-Arten und mehr als 24.000 Pflanzen-Arten beheimatet. Um sie zu schützen, müssen sich auch Sportler:innen in der Natur rücksichtsvoll bewegen.

Auf natursport.info findet man Informationen zu verschiedenen Natursport-Arten wie Mountain-Biking, Wellenreiten oder Snowboarden - und deren Auswirkungen auf die Umwelt. Unterstützt wird das Online-Portal unter anderem vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) sowie dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Dazu gibt es das Natursport-Lexikon, in dem Begriffe aus der Outdoor-Welt erklärt werden: von A wie Alpenkonvention (Übereinkommen zum Schutz der Alpen) über H wie Highball (ein Boulder, der sehr hoch ist) bis Z wie Zersiedelung (Durchsetzung eines Landschaftsraumes).

Aus alt mach neu: Upcycling für ausrangierte Bälle

  • Gelber Halter: Schneidet man mit einem Messer einen Schlitz in einen Tennisball, sind Stifte, Schlüssel oder Briefe gut aufbewahrt. Als Aufhängung dient ein Saugnapf, den man an die Ball-Rückseite klebt.
  • Runde Kunst: Tischtennis-Bälle kann man bemalen und in Emojis oder Weihnachts-Kugeln verwandeln. Und mithilfe eines Bohrers lässt sich eine Lichter-Kette basteln.
  • Lederner Blumen-Übertopf: Medizin-Ball "köpfen", Granulat rausnehmen (aber nur so viel, dass der Ball seine Form nicht verliert), Blumentopf hineinstellen, Nähte wieder zusammennähen - und schon grünt es sportlich.

Und so wird aus einem Basketball eine Bag

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Forrest Green Rovers: Der grünste Fußball-Club der Welt

Forrest Green Rovers: Der grünste Fußball-Club der Welt

Ein englischer Fußballverein hat es geschafft, komplett auf vegan umzustellen. Mit welchen Problemen die Mannschaft dabei zu kämpfen hat und welche Erfolge sie dadurch erzielen konnte, zeigt "Galileo".

Veröffentlicht: 04.08.2021 / Autor: Heike Predikant