Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life
DPG-Zeichen auf Getränkedose

Kündigungs-Button, Pfand und Co.: Das ändert sich im Juli

Sei es das Kündigen von Online-Verträgen, Pfand oder Mindestlohn: Auch im Juli ändert sich für Verbraucher:innen einiges. Wir haben die wichtigsten Änderungen für dich zusammengefasst.
DPG-Zeichen auf Getränkedose

Kündigungs-Button für Online-Verträge

  • Ab dem 1. Juli kannst du deine online abgeschlossenen Verträge auch online kündigen.

  • Dafür muss sich ab Juli auf den Webseiten ein Kündigungs-Button befinden. Direkt danach sollst du eine elektronische Eingangsbestätigung der Kündigung erhalten.

  • Seit März 2022 beträgt die Kündigungs-Frist von Laufzeit-Verträgen maximal einen Monat.

Pfand für mehr Flaschen und Dosen

Die Pfand-Regeln werden noch einmal verschärft: Ab Juli werden auch auf Einweg-Plastikflaschen oder Einweg-Dosen Pfand erhoben. Das betrifft zum Beispiel Fruchtsäfte in PET-Flaschen oder Dosen mit Mix-Getränken. Ausgenommen von der neuen Regel sind weiterhin Plastikflaschen mit Milch und Tetrapacks.

Rückgabe alter Elektrogeräte

  • 🔌

    Du hast alte Elektro-Geräte daheim? Elektro-Schrott darfst du nicht in den Hausmüll werfen, sondern nur auf bestimmte Wege entsorgen. Ab dem 1. Juli kannst du Elektro-Geräte aber auch einfach im Supermarkt abgeben.

  • 🔌

    Betroffen von der neuen Regelung sind alle Geschäfte, die mit Elektro-Geräten handeln und eine Verkaufsfläche von mindestens 400 Quadratmetern haben. Das können auch Lebensmittel-Geschäfte sein, die regelmäßig Elektronik anbieten wie zum Beispiel Aldi oder Rewe.

  • 🔌

    Du kannst allerdings nur Geräte mit einer maximalen Kantenlänge von 25 Zentimetern abgeben. Wo du das Gerät ursprünglich gekauft hast, ist aber egal.

  • 🔌

    Willst du ein größeres Gerät entsorgen, musst du ein Gerät der gleichen Art im Gegenzug kaufen.

Was du mit Elektroschrott machen kannst

Was du mit Elektroschrott machen kannst

Das kennen wir doch alle: Mit der Zeit sammelt sich zu Hause ein Haufen alter Elektro-Geräte an. Die Frage ist: Wohin damit? Und gibt es eigentlich auch Menschen, die dir deine alten Geräte abkaufen würden?

Mehr Porto: Pakete und Päckchen werden teurer

DHL erhöht zum 1. Juli seine Preise für Pakete und Päckchen ins In- und Ausland. Hier eine Auswahl der neuen Preise:

  • Päckchen S: 3,79 Euro → 3,99 Euro
  • Päckchen M: 4,39 Euro → 4,79 Euro
  • Paket 2 kg (nur online): 4,99 Euro → 5,49 Euro

Mit der Preis-Erhöhung entfällt eine Besonderheit: Online gekaufte Briefmarken sind künftig nicht mehr billiger als in der Filiale.

Corona: Bürgertests nicht mehr kostenlos

  • 😷

    Bisher konntest du dich mindestens einmal pro Woche kostenlos auf Corona testen lassen. Das ändert sich ab 1. Juli. Denn: Ab Juli kosten die Bürgertests drei Euro pro Person.

  • 😷

    Von der neuen Regel gibt es aber Ausnahmen: Folgende Personen-Gruppen bekommen den Bürgertest weiterhin kostenlos: Menschen mit Symptomen, Haushaltsangehörige von Infizierten, Besucher:innen von Kliniken und Pflegeheimen, Bewohner:innen von Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Kinder bis fünf Jahre, Schwangere im ersten Trimester und Menschen, die sich nicht impfen lassen können.

  • 😷

    Wer einen Anspruch auf einen kostenlosen Test hat, braucht einen entsprechenden Nachweis dafür.

Rauchen wird teurer

Schon zu Beginn von 2022 wurde in Deutschland die Tabak-Steuer erhöht. So kosten Packungen mit 20 Zigaretten nun im Durchschnitt 10 Cent mehr. Jetzt wird die Preis-Erhöhung ausgeweitet. Denn: Ab 1. Juli werden auch Shisha-Tabak und Liquids für E-Zigaretten teurer. Dabei ist es egal, ob der Tabak Nikotin enthält oder nicht. 10 Milliliter Liquid kosten derzeit rund 5 Euro, aber Juli wird er Preis bei ungefähr 6,60 Euro plus Mehrwertsteuer liegen.

Was beim Rauchen im Körper passiert

Was beim Rauchen im Körper passiert

Rauchen ist schädlich. Das ist klar und nichts Neues. Aber was passiert beim Rauchen im Körper eigentlich genau, welche Risiken birgt das Rauchen und was passiert, wenn du damit aufhörst? Wir haben die Antworten in unserem Clip.

Mindestlohn und Rente steigen

  • 💶

    Der Mindestlohn steigt ab 1. Juli wieder etwas. So liegt er künftig nicht mehr bei 9,82 Euro die Stunde, sondern bei 10,45 Euro. Bis Oktober soll der Mindestlohn sukzessive auf 12 Euro die Stunde erhöht werden.

  • 💶

    Auch die Rente wird ab 1. Juli erhöht: Sie steigt in Westdeutschland um 5,35 Prozent, in Ostdeutschland um 6,12 Prozent.

Veröffentlicht: 30.06.2022 / Autorin: Amelie Geibel