Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life
Dafür ist die fünfte Tasche an deiner Jeans da.

Kleine Tasche an der Jeans: Dafür ist sie wirklich gedacht

Ist dir schon mal die kleine Tasche vorne an deiner Jeans aufgefallen? Weißt du, wofür sie da ist? Wir erklären dir, warum Jeans eine fünfte, kleine Tasche haben. Im Clip: So sieht der Job eines Jeans-Destroyer aus.
Kleine Tasche an der Jeans: Dafür ist sie wirklich gedacht
12

Die fünfte Jeans-Tasche: Dafür würde sie erfunden

  • 👖

    Die Blue Jeans wurde von Levi Strauss und Jacob Davis ursprünglich als robuste Arbeiterhose entworfen. 1873 meldeten sie Patent auf die Jeans an.

  • Unter Goldgräbern, Farmern und Handwerkern war das Tragen einer Taschenuhr weitverbreitet. In der Westentasche zerkratzte der Zeitmesser jedoch oft.

  • 🪡

    Aus diesem Grund nähte Levis Strauss eine fünfte kleinere Tasche auf die linke Vordertasche der Jeans auf. Die sogenannte "watch pocket" war geboren.

  • 🪙

    Mit der Zeit schrumpfte die fünfte Tasche und wird heutzutage nicht mehr für das Verstauen einer Taschenuhr verwendet. Stattdessen verwahren Viele ihr Kleingeld in der fünften Vordertasche, weshalb sie verbreitet auch "coin pocket" genannt wird.

Woraus besteht eigentlich Jeans-Stoff?

Die typische Blue-Jeans besteht aus Denim - ein besonders robuster und reißfester Baumwollstoff. Erfunden wurde Denim in Frankreich und trug ursprünglich den Namen "Serge de Nîmes", also "Gewebe aus Nîmes". Abgekürzt  und abgeleitet (de Nîmes) resultierte daraus der Name Denim.

Bei der Herstellung werden die Baumwollfäden auf eine spezielle Art fest miteinander verwoben. Für die Erfindung seiner widerstandsfähigen Arbeiterhose holte Levis Strauss den Stoff nach Amerika.

Das typische Blau erhielt der Original-Stoff durch den Farbstoff Indigo von der gleichnamigen Pflanze. Heutzutage wird der Blauton aus synthetischen Farben gewonnen.

Die Geheimnisse der Jeans

Die Geheimnisse der Jeans

Die Jeans ist eins der beliebtesten Kleidungsstücke und jeder hat im Schnitt acht Exemplare davon im Kleiderschrank. Aber hinter der Geschichte der Jeans steckt viel mehr, als man vermuten würden.

  • ⁉️

    Wann und Wo wurde die Jeans erfunden?

    Laut Patentamt wurde die Blue Jeans 1873 von Levi Strauss und Jacob Davis in den USA erfunden.

  • ⁉️

    Woraus besteht Jeans?

    Die typische Blue Jeans besteht aus Denim - ein robuster Baumwollstoff aus Frankreich. Die typische Blaufärbung wurde ursprünglich aus der Pflanze Indigo gewonnen. Heute wird die Jeans mit synthetischen Farben gefärbt.

  • ⁉️

    Wofür ist die kleine Tasche an der Jeans?

    Ursprünglich war die fünfte Tasche an der linken Vorderseite der Jeans für Taschenuhren vorgesehen. Heutzutage wird sie oft für das Verstauen von Kleingeld genutzt.

Veröffentlicht: 23.01.2023 / Autorin: Jessica Steffens