Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life
Deutschland räumt auf - das und mehr in den Clips der Woche.

Deutschland räumt auf: Große Solidarität in den Clips der Woche

Nach einer der verheerendsten Flut-Katastrophen seiner Geschichte ist Deutschland gemeinschaftlich mit dem Wiederaufbau befasst. Außerdem in den Clips der Woche: ein gläserner Oktopus und eine internationale Jagd auf Strom-Diebe.
0

Nach der Flut: Zusammen aus der Katastrophe

  • 😟

    Weit über 100 Tote, Sachschäden in Milliardenhöhe: Das zerstörerische Hochwasser vor rund einer Woche hat vor allem den Westen Deutschlands hart getroffen.

  • 🤝

    In der Not halten die Menschen aber zusammen: Von überall kommen helfende Hände und Geldspenden. Auch du kannst finanziell unterstützen.

  • 🗣

    Längst laufen außerdem Debatten über bessere Warnsysteme und langfristigen Hochwasserschutz. Umweltverbände mahnen zu nachhaltigen Maßnahmen.

Er hat den Durchblick: Glas-Oktopus

  • 🤖

    Mit seinem ferngesteuerten Tiefsee-Roboter SuBastian liefert das Schmidt Ocean Institute faszinierende Bilder aus dem Pazifik in rund 4.500 Metern Meerestiefe.

  • 🐙

    Neben einer Vielzahl weiterer außergewöhnlicher Arten schlummern dort unter anderem buchstäblich "gläserne" Oktopusse. Deren Organe sind durch die transparente Haut direkt sichtbar.

  • 🦈

    Während seiner mehrwöchigen Expedition machte SuBastian außerdem Aufnahmen von einem seltenen Walhai und korallen-essenden Seesternen.

Platt gemacht: Straßenwalze gegen Strom-Diebe

  • 🚨

    Auf der Insel Borneo des malaysischen Bundesstaats Sarawak hat die Polizei bei einer Razzia ein halbes Dutzend Cyber-Kriminelle gefasst.

  • 💻

    Die Bande hatte Bitcoins geschürft - mit gestohlenem Strom. Durch das energieintensive Mining entstand ein Schaden in Höhe von rund 1,7 Millionen Euro.

  • 🚫

    Den 6 Angeklagten droht eine Haftstrafe von bis zu 8 Monaten. Ihr Strom-Klau ist kein Einzelfall in Malaysia: Schon im Frühjahr hatte ein Bitcoin-Schürfer Strom im Wert von fast 2 Millionen Euro unerlaubt abgezapft.

Veröffentlicht: 24.07.2021 / Autor: Alexander Duebbert