Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life
Barbie als Astronautin im Weltall

Über und unter den Wolken: Good News in den Clips der Woche

Wolkige Aussicht am Great Barrier Reef in Australien: Eine Nebelmaschine soll die weltberühmten Korallenriffe vor dem Absterben schützen. Und über den Wolken erobert Barbie gerade das Weltall.
Über und unter den Wolken: Good News in den Clips der Woche
0

Naturschutz in Australien: Es ziehen Wolken auf…

  • Schlechtes Wetter, schlechte Laune? In unserem Clip zieht eine Wolkenfront am Great Barrier Reef auf. Die ist aber tatsächlich eine gute Sache!

  • 😰

    Die Meere werden immer wärmer. Das setzt den Korallen zu: Sie bleichen aus und sterben ab.

  • Das gefährdet nicht nur das Weltnaturerbe und seine Meeresbewohner, sondern setzt auch CO2 frei und beschleunigt den Klimawandel.

  • 🐚

    Die Good News: Das Institut für Meereskunde in Sydney hat deshalb eine Nebelmaschine entwickelt. Die künstlichen Wolken schützen die Korallen vor der Sonne.

Dieser steuerbare Roboter fischt Müll aus Flüssen

Dieser steuerbare Roboter fischt Müll aus Flüssen

Umweltschützer:innen aus Chicago hatten eine spektakuläre Idee: Sie bauen einen Roboter, der Müll aus verschmutzten Flüssen fischt. Und der kann auch noch online von Privatpersonen gesteuert werden.

Frauenpower im All: Barbie will hoch hinaus

  • 🚀

    Barbie bereit zu Abheben: Die beliebte Puppe hat ihr Traumhaus gegen den Sitz in einem Parabelflieger getauscht und war bei einem echten Zero-Gravity Flug dabei.

  • 💁

    Anlass für den Ausflug in die Schwerelosigkeit ist die weltweite Weltall-Woche. Die ehrt dieses Jahr die Frauen in der Branche.

  • 🛰

    Bisher ist Frauenquote im All bisher noch sehr dürftig. Das will die Europäische Weltraumagentur Esa ändern und hat eine Barbie-Puppe gestaltet, die mehr Mädchen für den Beruf der Astronautin begeistern soll.

10 Fragen an eine Astronautin

10 Fragen an eine Astronautin

Wie fühlt es sich an, die Erde von oben zu sehen? Wir stellen einer Astronautin, die 200 Tage im Weltraum war, 10 direkte Fragen.

Veröffentlicht: 09.10.2021 / Autor: Nicole Lemberg