Diese Mario-Kart-Strecke ist real und wir würden zu gerne auf ihr fahren
via Facebook/The Track Family Fun Parks

Diese Mario-Kart-Strecke ist real und wir würden zu gerne auf ihr fahren

vor 3 Monaten

Was war die schlimmste Strecke bei Mario Kart? Richtig, der Regenbogen Boulevard. Gleich danach kam Bowsers Festung. Ist man einmal runtergefallen, fällt man immer wieder. Das kann dir auf der realen Mario-Kart-Strecke nicht passieren.

Die gehört zum „The Track Family Fun“ Park in Branson im US-Bundesstaat Missouri. Und dort wird Go-Kart-Fahren auf ein neues Level gehoben. Denn da geht’s nicht nur in langweiligen Kreisen hin und her. Hoch und runter, über mehrere Etagen, in Korkenzieherkurven, Rampen hoch und runter. Insgesamt stehen mehrere Strecken zur Wahl. Eben wie bei Mario Kart. Nur ohne Bananen.

Bisher ist es die einzige Strecke, aber es wird gerade an einer neuen gebaut. Die soll direkt neben den Niagara Fällen mit Start der Touristensaison 2018 eröffnen und den Namen „Niagara Speedway“ erhalten.

So sieht eine der jetzigen Strecken aus:

Hier gibt’s noch ein Video:

Zwar gibt es in Japan keine eigene Mario-Kart-Strecke, aber dafür kannst du dich mit deinen Freunden als Mario, Luigi, Peach & Co. verkleiden und mit ihnen gemeinsam Tokio unsicher machen. Das mussten wir uns natürlich ansehen:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: