Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Food
Cronut aus Dosen-Croissants

So vielseitig sind Dosen-Croissants! 5 ausgefallene Rezepte zum Nachkochen

Croissants aus der Dose sind nur eine Notlösung? Von wegen! Wir haben 5 einfache Rezepte ausprobiert, mit denen du aus einer Dose Fertig-Croissants ausgefallene Gerichte zauberst. Ob süß oder herzhaft - hier ist für jeden etwas dabei!
So vielseitig sind Dosen-Croissants! 5 ausgefallene Rezepte zum Nachkochen
12

Fancy Cronuts


Fancy Cronuts die genau so süß sind, wie sie aussehen.
© Galileo

Zutaten

1 DoseFertigcroissants
Weiche Butter
1 PckSchlagsahne
Preiselbeeren
Puderzucker

Zubereitung

Schritt 1

Teig ausrollen und die einzelnen Croissantnähte mit den Fingern zusammendrücken und verschließen.

Schritt 2

Nun wird der Teig zu einem Viereck umgeformt, indem er gefalten und erneut ausgerollt wird.

Schritt 3

Die Butter auf einer Seite des Teigs verstreichen, den Teig wieder falten und zu einem Viereck rollen und erneut bestreichen. Diesen Vorgang nochmal wiederholen.

Schritt 4

Schlagsahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

Schritt 5

Jetzt geht’s ans Formen. Stich aus dem Teig einen größeren Kreis und darin anschließend einen kleineren Kreis aus. Das kannst du zum Beispiel mit Hilfe von Schüsseln, Förmchen oder Klebeband machen.

Schritt 6

Als nächstes kommen die Cronut-Rohlinge in den Backofen oder in den AirFryer. Bei einer Temperatur von 180 Grad (Airfryer: 150 Grad) wird der Teig so lange gebacken, bis er leicht goldbraun ist.

Schritt 7

In der Zwischenzeit die Preiselbeeren und der Puderzucker miteinander verrühren, sodass eine Art Zuckerguss entsteht.

Schritt 8

Fertig gebacken werden die Cronuts nun belegt. Durch die Butter entstehen verschiedene Schichten, sodass du mehrere Füllungen verwenden kannst.

Spinat-Feta-Kranz


Der Croissant-Kranz mit einer leckeren Füllung aus Spinat, Feta, Tomaten, Reibekäse und Eiern.
© Galileo

Zutaten

2 DosenFertigcroissaints
500 gFrischer Blattspinat
1 StkRote Zwiebel
1 PckFeta
Geriebener Käse
2 StkTomaten
2 StkEier
Weiche Butter

Zubereitung

Schritt 1

Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen, bis sie glasig sind. Dann den Blattspinat in die Pfanne hinzugeben.

Schritt 2

Die fertige Spinat-Zwiebel-Mischung in ein Sieb geben und austropfen lassen. Es soll möglichst viel Wasser verloren gehen.

Schritt 3

Den Feta zerkleinern und mit den geschnittenen Tomaten, den Eiern und dem geriebenen Käse mit dem Spinat vermischen.

Schritt 4

Nun zum Teig: Die Dreiecke kreisförmig auf einem Backblech auslegen, sodass sie einen Stern ergeben und die Füllung darauf verteilen.

Schritt 5

Die Dreiecke Richtung Mitte umklappen und darauf achten, dass der Ring komplett geschlossen ist.

Schritt 6

Ofen auf 180 Grad vorheizen und dann den Kranz circa 25 Minuten backen.

Speed Zimtschnecken


Fertig in nur 15 Minuten.
© Galileo

Zutaten

2 DosenFertigcroissants
Zimt
Zucker
Weiche Butter

Zubereitung

Schritt 1

Jeden Croissant-Teig verschließen und mit Butter verstreichen.

Schritt 2

Zimt und Zucker darauf verstreuen und dann den Teig zu einer Rolle formen und halbieren.

Schritt 3

Am besten halten die Rollen in einer Backform für Muffins. Diese dafür ebenfalls mit Butter bestreichen und die Rollen in die Form legen.

Schritt 4

Nun kommt alles für etwa 15 Minuten bei 200 Grad (Unter-/Oberhitze) in den Ofen.

Kennst du schon die Geschichte des Croissants?

Kennst du schon die Geschichte des Croissants?

Das Croissant ist der kulinarische Exportschlager Frankreichs. In Paris gibt es 2 Bäcker, die diese Tradition auf den Kopf stellen und damit super erfolgreich sind. "Galileo" hat die Croissant Revoluzzer besucht.

Herzhafte Laugenecken


Herzhafte Laugenecken aus nur 4 Zutaten.
© Galileo

Zutaten

1 DoseFertig-Croissants
2 ELNatron
Schwarzer Sesam
Salz
Topf voll Wasser

Zubereitung

Schritt 1

Die einzelnen Croissants in 3 gleich große Dreiecke schneiden und aufeinanderlegen.

Schritt 2

Natron in das Wasser geben und kochen lassen. Sobald das Wasser kocht, wird der Topf von der heißen Herdplatte genommen. Mit einem Löffel die einzelnen Teigstücke für etwa 5 Sekunden ins Wasser halten.

Schritt 3

Die Dreiecke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Sesam und Salz bestreuen.

Schritt 4

Dann geht’s für 10 bis 12 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

Waffeln


Super easy und super lecker: Waffeln aus Croissant-Teig.
© Galileo

Zutaten

1 DoseFertigcroissants
Toppings nach Wahl

Zubereitung

Schritt 1

Teig in 3 Teile teilen und zu Kreisen formen.

Schritt 2

Die Teigteile in den Wafflemaker legen. Wenn sie eine schöne Farbe haben, sind sie fertig.

Schritt 3

Mit Himbeeren, Puderzucker, Schokoladen-Sirup oder worauf du sonst noch Lust hast belegen.

Verwandte Themen

Rezepte
Veröffentlicht: 26.01.2022 / Autorin: Galileo