Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Food
Grilled Cheese Sandwich

Die haben's in sich! 3 Rezepte für Grilled Cheese Sandwiches

Stell schon mal eine Pfanne bereit! Und guck dir in unserem Clip an, wie man ruckzuck gegrillte Käse-Sandwiches zaubert. Was das belegte Brot mit einem Kartenspiel und berühmten Künstlern zu tun hat, erfährst du weiter unten auf der Seite.
Die haben's in sich! 3 Rezepte für Grilled Cheese Sandwiches
12

Das Wichtigste zum Thema Sandwich

  • Ein Sandwich besteht aus 2 oder mehreren Scheiben Brot. Dazwischen befindet sich ein würziger Belag.

  • Drauf darf alles, was (einem) schmeckt: Schinken, Wurst, Käse, Thunfisch, Eier, Salat, Tomate, Gurke...

  • Saftig wird's, wenn noch ein Schuss Ketchup, Senf, Mayonnaise, Remoulade oder Soße dazukommt.

  • Für die klassische englische Variante wird ungeröstetes Toastbrot verwendet - ohne Rinde.

  • Das fertig zubereitete Toast-Sandwich schneidet man 1- oder 2-mal diagonal durch. Der Clou: Die Dreiecke passen tiefer in den Mund, und daher "erwischt" man beim Abbeißen meist alle Zutaten.

Grilled Cheese Sandwiches: Die Rezepte aus dem Clip 1. Classic Grilled Cheese Sandwich

🧀 1 Classic Grilled Cheese Sandwich

Zutaten:

Frisches Weizenbrot
Cheddar
Butter

🧀 2 Spicy Grilled Cheese Sandwich

Zutaten:

Frisches Bauernbrot
Bergkäse
Wiesenblumen-Honig
Chili-Pulver
Butter

🧀 3 Vegan Grilled Cheese Sandwich

Zutaten:

Vollkorn-Toast
Veganer Käse
5 EL Tomatensuppe

Zubereitung (und Hacks)

  • Aus Brot und Käse ein Sandwich bauen. Eventuell Chili und Honig dazufügen (spicy Variante).
  • Butter auf die Außenseiten streichen. Bei der veganen Version wird keine Butter verwendet, stattdessen die Tomatensuppe auf einen flachen Teller füllen und die Toast-Scheiben von einer Seite eintunken.
  • Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen, das Sandwich hineinlegen und einen Deckel draufgeben.
  • Erst nach 2 Minuten wenden.
  • Mit einem Teller das Sandwich flippen (so bleibt es heil!) - und gleich genießen.

Wer hat eigentlich das Sandwich erfunden?

Ein Butler servierte die Zwischenmahlzeit im 18. Jahrhundert. Bestellt wurde sie vom britischen Staatsmann John Montagu (1718-1792) - während eines stundenlangen Kartenspiels.

Der leidenschaftliche Cribbage-Spieler wollte die Partie nicht unterbrechen und ließ sich passendes Essen an den Tisch bringen: Rindfleisch zwischen 2 gerösteten Weißbrot-Scheiben. Das konnte er ohne Besteck verspeisen und ohne sich die Finger zu besudeln.

Den Namen "Sandwich" bekam der Imbiss, da der Diplomat den Adelstitel "4th Earl of Sandwich" (Stadt in der Grafschaft kennt) trug - und seine Mitspieler "Dasselbe wie Sandwich" verlangten.

Earl of Sandwich


Der Namensgeber des Sandwiches: John Montagu, 4. Earl of Sandwich
© IMAGO / United Archives International

5 Fun Facts über Sandwiches

  • 🗼

    Der Amerikaner Irwin Adam schuf das höchste Sandwich der Welt. Der Toast-Turm aus 60 Scheiben, bestrichen mit Senf und belegt mit Salami, stand 1 Minute lang frei - und schaffte es so ins "Guinness-Buch der Rekorde".

  • 💶

    Edel & teuer: Im Hotel "Vier Jahreszeiten Kempinski" in München kostet das "Royal Club Sandwich" mit Hummer, Kaviar, Räucherlachs, Trüffel und Thymian-Grana-Padano-Pommes 111 Euro.

  • 📋

    Ein "Sandwich-Man" trägt keine belegten Brote mit sich, sondern (Werbe-)Botschaften auf Brust und Rücken. Und zwar in Form eines doppelseitigen Plakats ("Sandwich-Board").

  • 📏

    Die Fast-Food-Kette "Subway" verkauft Sandwiches, die entweder 6 oder 12 Inches (rund 15 und 30 Zentimeter) lang sind. Mitarbeiter:innen müssen ein Maßband zur Hand haben, um auf Kundenwunsch nachmessen zu können.

  • 🚗

    11,5 Milliarden Sandwiches essen die Briten pro Jahr. Laut Forschenden der Universität Manchester verursacht dieser Konsum durchnittlich rund 9,5 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid - das entspricht dem jährlichen CO2-Ausstoß der etwa 8,6 Millionen Autos im Land.

Das Luxus-Sandwich: Was ist dran (und drin)

Das Luxus-Sandwich: Was ist dran (und drin)

Wie viel würdet ihr maximal für eine Sandwich ausgeben? Fünf Euro? Zehn Euro? Wir hätten da ein Sandwich für euch, das ganzen 80 Euro kostet und das lohnt sich tatsächlich.

Sandwich-Art: Die brotvolle Kunst

Kunst zum Anbeißen: Brittany Powell stellt die Werke berühmter Künstler:innen mit Brot und Belägen nach. Um Piet Mondrian, Damien Hirst oder Georgia O'Keeffe zu "kopieren", benutzt die Amerikanerin unter anderem Schinken-Quadrate, Käse in Streifen, Salat als Pflanzen-Optik, Tupfer aus Ketchup, Mayonnaise oder Senf. Ihr in Butterbrot-Papier verpacktes Sandwich spielt auf das Künstler-Ehepaar Christo und Jeanne-Claude an, das mit spektakulären Verhüllungen berühmter Bauwerke bekannt wurde.

Piet Mondrian by Brittany Powell

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Veröffentlicht: 29.09.2021 / Autor: Heike Predikant