So sieht es aus, wenn man durch Hurrikan Irma fliegt
via Facebook/NOAA NWS National Hurricane Center

So sieht es aus, wenn man durch Hurrikan Irma fliegt

vor 2 Monaten

Hurrikan Irma wurde gerade auf Kategorie fünf hochgestuft. Damit ist er der schlimmste, je aufgezeichnete Hurrikan über dem Atlantik. Heute Abend in der Sendung zeigen wir euch weitere, spannende Fakten rund um Irma.

Die NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) hat gerade sogenannte Hurricane Hunters mitten in das Auge von Irma geschickt und die Beobachtungen auf Video festgehalten. Was diese Hurricane Hunters genau machen, wie sie es machen und warum sie es machen, erfährst du heute ab 19:05 bei uns in der Sendung.

Irma erreicht Windgeschwindigkeiten von bis zu 300 Kilometern pro Stunde. Am Wochenende soll er auf Florida treffen. Hurrikans kommen immer häufiger immer heftiger. Das liegt auch am Klimawandel. Denn Hurrikans „ernähren“ sich von warmen Wasser. Und Irma befindet sich gerade über dem Ozean, der schon ein Grad wärmer ist als „normal“.

Hier aber schon mal das spektakuläre Video:

Und hier gibt es noch ein zweites:

Und hier noch eins aus dem Auge, das auch die schöne Seite von Irma zeigt:

Mehr Information zu Irma, wo er sich gerade befindet und wie stark er ist, findet ihr hier.

Gerade erst haben sich die USA von Hurrikan Harvey erholt, da kommt Irma schon um die Ecke. In Texas – wo Harvey am schlimmsten wütete – wären aber wahrscheinlich noch viele weitere Katastrophen passiert, hätte es diese Helden nicht gegeben:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: