Sieh dir im Video an, wie ein Orang-Utan aus einem Zoo ausbricht
via Facebook/Fox Carolina News

Sieh dir im Video an, wie ein Orang-Utan aus einem Zoo ausbricht

vor 4 Monaten

Ob Tiere in Zoos gehören, darüber lässt sich streiten. Fakt ist, dass manche Tierarten in einem Gehege gar nicht so gehalten werden können wie in freier Wildbahn. Und manche Tiere sind einfach clever und büxen aus. Weil sie keine Lust mehr auf Gefangenschaft haben. Oder weil sie neugierig sind.

Was den Orang-Utan Kumar im Greenville Zoo im US-Bundesstaat South Carolina dazu bewogen hat, aus seinem Gehege auszubrechen, wissen wir natürlich nicht. Laut Zoo sei er ein smarter, junger und neugieriger Orang-Utan, der das Gelände nur erkunden wolle.

Vielleicht war es auch der innere Drang nach Freiheit. Aber die persönliche Meinung des Autors dieser Story spielt hier keine Rolle.

Zurück zur Geschichte: Es war Sonntagmittag gegen 11:30 lokale Zeit. Ein sonniger Tag. Viele Besucher. Unter ihnen Emilie S., die folgende Aufnahme von Kumar machte, der ganz geschickt einfach zwischen den Maschen des Netzes, das sein Gehege begrenzt, hindurchschlüpft und plötzlich frei ist – sehr zur Verwunderung der vielen Zoo-Besucher:

Dass Kumar einfach sehr, sehr neugierig war, zeigte sich darin, dass er auf seinem Netz saß, das Geschehen von oben beobachtete, aber keine Anstalten machte, zu fliehen. Relativ einfach konnte er wohl auch wieder zurückgebracht werden. Weder er, noch andere Tiere, noch Menschen seien zu Schaden gekommen. Das Netz wurde mittlerweile mit Schlössern versehen.

Kumar ist nicht das erste Tier, das sich aus seiner Gefangenschaft befreien konnte. Wir erinnern uns an Inky, der 2016 aus dem Aquarium in Neuseeland geflüchtet ist (in den Pazifik, die Chance ihn wieder einzufangen, steht wohl bei Null). Oder an den Schimpansen Chacha, der im April vergangenen Jahres seine Chance nutzte und ein ordentliches Chaos anrichtete.

Manche Tiere fühlen sich im Zoo aber auch richtig wohl. Um zu schauen, ob auch alle da sind, wird einmal im Jahr Inventur gemacht. Und das ist ziemlich niedlich und aufregend. Wir waren bei so einer Zoo-Inventur in Heidelberg dabei:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: