Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Corona-Virus
Aufhebung der Maskenpflicht

Keine Masken mehr im Freien: Wie übertragbar ist Corona an der frischen Luft?

Sinkende Inzidenzen und eine steigende Impfrate führen dazu, dass manche Bundesländer die Maskenpflicht lockern. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, sich draußen anzustecken? Wir klären es und zeigen dir im Clip wie FFP2-Masken hergestellt werden.
Keine Masken mehr im Freien: Wie übertragbar ist Corona an der frischen Luft?
12

Das Wichtigste zum Thema Maskenpflicht im Freien

  • Angesichts der niedrigen Inzidenz und sinkenden Zahlen schaffen aktuell einige Bundesländer die Maskenpflicht in den Fußgängerzonen der Stadtkerne ab.

  • Bundesgesundheitsminister Jens Spahn meint: "Bei den fallenden Inzidenzen sollten wir gestuft vorgehen: In einem ersten Schritt kann die Maskenpflicht draußen grundsätzlich entfallen."

  • Weiter sagte Spahn: "Als Empfehlung bleibt in jedem Fall eine einfache Regel: im Zweifel mit Maske - besonders beim Reisen und bei Treffen in Innenräumen".

  • Kannst du dich draußen trotzdem mit dem Virus infizieren? Wie hoch das Risiko ist und wie du es umgehst, erfährst du auf dieser Seite.

Wie hoch ist das Ansteckungsrisiko an der frischen Luft?

  • 🌬️

    Laut Robert Koch-Institut (RKI) wird das SARS-CoV-2-Virus hauptsächlich über Tröpfcheninfektion übertragen. Also über virushaltige Flüssigkeit, die beim Niesen, Husten, Sprechen, Singen oder Schreien ausgeschieden wird.

  • 🦠

    Auch durch kleinste, in der Luft schwebende Partikel, den sogenannten Aerosolen, kann das Virus weitergeben werden.

  • 🌡️

    Wie lange infektiöse Tröpfchen oder Aerosole in der Luft schweben, hängt auch von der Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit ab. Dabei gilt: Je trockener die Raumluft, desto höher ist das Ansteckungs-Risiko.

  • 🌳

    Das RKI stuft die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung im Außenbereich nach wie vor als sehr gering ein. Voraussetzung: der Mindestabstand von 1,50 Meter wird eingehalten.

FFp2-Masken wiederverwenden - so funktioniert's

FFp2-Masken wiederverwenden - so funktioniert's

FFP2-Masken sind im Kampf gegen das Corona-Virus unverzichtbar. Aber: Sie sind teuer. Deshalb haben wir uns mit einem Experten angeguckt, wie man sie richtig desinfiziert und damit wiederverwenden kann.

Warum die Maskenpflicht im Freien eingeführt wurde

Theoretisch ist das Infektions-Risiko wegen der Luftbewegung draußen gering. Zumindest wenn sich alle an die Abstands-Regeln halten. Doch genau hier setzen die Probleme ein:

👎 Das Draußen-statt-Drinnen-Dilemma

Viele Menschen verlagern ihre Treffen außerhalb geschlossener Räume, um das Risiko einer Ansteckung zu minimieren. Doch je mehr in Parks oder auf Café-Terrassen los ist, desto mehr rücken wieder alle zusammen. Das Ergebnis: Selbst draußen könnte man sich dann mit SARS-CoV-2 anstecken.

Prost! Auch im Freien sollten die Abstandsregeln eingehalten werden.


Mit Abstand die besten Freunde - das gilt auch unter freiem Himmel.
© Getty Images

👎 Das Schöne-Wetter-Dilemma

Die Sonne treibt uns hinaus. Aber große Menschenmengen an Flüssen, Seen und in Fußgänger-Passagen können kaum ausreichend Abstand zueinander halten. Die Folge: Alle sitzen, liegen oder stehen zu eng beieinander.

👎 Das Gewöhnungs-Dilemma

Je länger die Pandemie dauert, desto stärker setzt ein Gewöhnungs-Effekt ein. Corona wird zum Alltag - und die Maske nachlässiger aufgesetzt. Warum eine Maske unterhalb der Nase nicht vor Corona schützt, liest du hier.

Zudem fällt es einigen Menschen immer schwerer, sich an die Hygiene- und Abstands-Regeln zu halten. Was hinter dem psychologischen Phänomen der Reaktanz steckt und warum dieses Verhalten zu mehr Neuinfektionen führt, kannst du hier nachlesen.

Dieses Verhalten ist buchstäblich hochnäsig. So hat eine Maske keinerlei Schutzfunktion.


Oben ohne ist sinnlos: Durch die Nase können Corona-Viren entweichen und andere Menschen infizieren.
© Getty Images

So verläuft eine Tröpfchen-Infektion mit SARS-CoV-2

Die Viren gelangen über unsere Schleimhäute in den Körper.

Die Viren gelangen über unsere Schleimhäute in den Körper.

Das solltest du dir merken

  • Wenn du dich auch im Freien an die Abstands- und Hygiene-Regeln hältst, ist das Risiko einer Corona-Infektion dort gering.

  • Falls es draußen zu voll wird, trage lieber einen Mund-Nasen-Schutz oder suche dir ein ruhigeres Plätzchen.

  • Vermeide nach wie vor größere Menschen-Ansammlungen, auch außerhalb geschlossener Räume.

Veröffentlicht: 16.06.2021 / Autor: Stephanie Arndt