Themenseiten-Hintergrund

FFP2-Maske kaufen: Darauf solltest du achten

FFP2-Masken sind deutlich sicherer als Alltagsmasken aus Stoff - und in Bayern sogar Pflicht. Wo man sie kaufen kann - und auf welche Kennzeichnung du achten musst. Außerdem: Sollte eine FFP2-Maskenpflicht für ganz Deutschland gelten? Die Galileo-User haben abgestimmt!
Teaserbild: FFP2-Maske kaufen: Darauf solltest du achten

Das Wichtigste zum Thema FFP2-Masken

  • Bayern verschärft die Maskenpflicht: Wer im Freistaat in Geschäften einkaufen oder den öffentlichen Personen-Nahverkehr nutzen will, muss vom Montag (18. Januar) an eine FFP2-Maske tragen.

  • Beschlossen wurde die Regelung vom bayerischen Landeskabinett. Ministerpräsident Söders Begründung: Die weit verbreiteten Alltags-Masken - etwa aus Stoff - würden ihre Träger beim Einatmen oft nicht ausreichend vor dem Virus schützen.

  • Am Dienstag, 19. Januar beraten Bund und Länder über weitere Schritte im Kampf gegen Corona: Im Gespräch ist unter anderem eine bundesweite FFP2-Maskenpflicht. Was spricht dafür - was dagegen? Wir haben alle Argumente auf dieser Seite für dich zusammengefasst. Unten auf der Seite: So haben die Galileo-User abgestimmt.

  • Wenn du FFP2-Masken brauchst: Wo bekommst du sie her? Woran erkennst du die richtige Kennzeichnung? Wir klären auf!

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland

Was unterscheidet FFP-Masken von herkömmlichen aus Stoff?

FFP-Masken (Filtering Face Piece) sind partikel-filtrierende Halbmasken - sprich: Sie filtern Aerosole aus der Atemluft, ebenso wie Staub und Rauch.

Damit haben sie gegenüber herkömmlichen Stoffmasken einen entscheidenden Vorteil: Sie bremsen nicht nur die Ausbreitung von Viren beim Ausatmen und schützen somit andere Menschen, sondern tragen auch zum Selbstschutz bei*.

So sieht eine FFP2-Maske aus. Sie sind oft kuppelförmig oder faltbar. Statt klassischer Nähte haben sie Schweißstellen.


So sieht eine FFP2-Maske aus. Sie sind oft kuppelförmig oder faltbar. Statt klassischer Nähte hat sie Schweißstellen.
© Picture alliance / zb | Kirsten Nijhof

Die FFP-Masken sind in 3 Schutzstufen erhältlich. Sie werden standardmäßig gemäß der EU-Norm geprüft. Je höher die Klasse, desto besser der Schutz. Klassifiziert wird nach Durchlässigkeit.

  • FFP1: Mindestens 80 Prozent der Partikel in der Umgebungsluft werden aufgefangen.
  • FFP2: Mindestens 94 Prozent der Partikel in der Umgebungsluft werden aufgefangen.
  • FFP3: Mindestens 99 Prozent der Partikel in der Umgebungsluft werden aufgefangen.

"FFP" ist der europäische Standard, in anderen Ländern gibt es andere Bezeichnungen, zum Beispiel "N95" in den USA oder "KN95" in China. Die Zulassungs-Anforderungen sind zwar vergleichbar. Unklar ist allerdings, ob Masken, die nur Normen aus den USA oder China erfüllen, auch den Ansprüchen der neuen bayerischen Regelung genügen.

*nach Angaben der Gesellschaft für Aerosolforschung

Wo kann man FFP2-Masken kaufen?

In der 1. Corona-Welle im Frühjahr waren FFP2- und FFP3-Masken aufgrund der hohen Nachfrage Mangelware in Deutschland. Die wenigen verfügbaren Exemplare sollten möglichst dem medizinischen Personal vorbehalten bleiben.

Seit Sommer kann man die Masken aber wieder problemlos kaufen. Da sie nicht apothekenpflichtig sind, werden sie auch im normalen Einzelhandel angeboten, etwa in Drogeriemärkten oder auch im Internet. Die Stück-Preise liegen zwischen 1,50 Euro im Netz und 5 bis 6 Euro in Apotheken.

Entscheidend ist laut Christof Asbach, dem Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung, aber nicht der Preis, sondern die Qualität der Masken, da es immer noch schlecht geprüfte Produkte gebe. "Man sollte nicht so sehr auf den Preis achten, sondern auf eine vertrauenswürdige Quelle", rät Asbach. Es lohnt sich also, genau hinzuschauen!

FFP2-Maske kaufen: Auf diese Kennzeichnung solltest du achten

  • 🧐

    Auf der Oberfläche jeder Maske ist ein Prüfsiegel gedruckt.

  • 🔠

    Dort solltest du neben dem FFP2-Symbol auch ein CE-Kennzeichen als Nachweis einer TÜV-Prüfung finden.

  • 🔢

    Neben dem "CE" sollte ein 4-stelliger Code stehen. Er zeigt die Prüfstelle an, die die Maske getestet hat. Manchmal geben Verkaufsplattformen das Prüf-Zertifikat mit an.

  • 💻

    Auf der Webseite der EU-Kommission kannst du checken, wer die Maske geprüft hat. Solltest du noch Zweifel haben, kannst du die angegebene Prüforganisation auch direkt kontaktieren.

  • 📅

    Auch das Jahr der Veröffentlichung der entsprechenden Norm ist abgedruckt. Findest du's nicht, solltest du skeptisch sein.

  • ©

    Gleiches gilt, wenn du auf der Maske weder den Namen des Herstellers noch eine Marke findest.

Nach Angaben des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

So sieht die CE-Kennzeichnung und der Prüfcode auf einer FFP2-Maske aus.

So legst du die FFP2-Maske richtig an - und wieder ab

  • 1️⃣

    Als erstes die Hände gründlich waschen.

  • 2️⃣

    Greife die Maske von außen und führe sie zum Gesicht. Befestige sie, indem du die Schlaufen hinter die Ohren ziehst.

  • 3️⃣

    Drücke den Metallbügel an den Nasenrücken, sodass die Maske eng anliegt. Zwischen Gesicht und Maske sollten keine Lücken bleiben, damit die gesamte eingeatmete Luft möglichst durch den Filter gereinigt wird.

  • 4️⃣

    Um die Maske abzusetzen, löst du die Gummis vorsichtig. Versuche, die Maske vorn möglichst wenig anzufassen. Danach entsorgst du sie in einem Mülleimer mit Deckel.

  • 5️⃣

    Hände wieder gründlich waschen. Sollten die schon ganz trocken vom vielen Waschen sein, helfen dir diese Tipps vom Hautarzt.

FFP2-Maskenpflicht: Drohen erneut Engpässe?

Nach der Ankündigung der bayerischen Staatsregierung waren in vielen Geschäften in Bayern die Masken schlagartig ausverkauft.

Laut dem Online-Portal der Drogeriekette dm sind etwa in fast allen Münchener Filialen FFP2-Masken nicht vorrätig. Anders als im Frühjahr sehen Experten derzeit aber noch keine Versorgungs-Engpässe. Ob sich die Marktlage ändern wird - vor allem wenn die Pflicht auch in anderen Bundesländern gelten wird - bleibt abzuwarten.

Gratis FFP2-Masken für Corona-Risikogruppen

Über 60-Jährige sowie Menschen mit bestimmten chronischen Erkrankungen in Deutschland können aktuell über Coupons von der Krankenkasse 12 FFP2-Masken in der Apotheke abholen. Der Eigenanteil liegt bei jeweils 2 Euro für 6 Masken.

Gibt es ähnliche Vorstöße außerhalb Bayerns?

Bayern ist bislang das einzige Bundesland, das statt einfacher Mund-Nasen-Bedeckungen das Tragen von FFP2-Masken verpflichtend macht. Politiker reagierten teils hämisch auf Söders Vorstoß, teils aber auch mit Zustimmung. In der Bund-Länder-Runde am Dienstag wird eine bundesweite FFP2-Maskenpflicht besprochen.

Ein Rückblick bei den Corona-Verordnungen zeigt: Es wäre nicht das erste Mal, dass andere Bundesländer den Vorstößen Söders folgen. Sollte die FFP2-Maskenpflicht bundesweit gelten? Was meinst du?

 

FFP2-Maskenpflicht: was dafür spricht

  • 😷

    Mit einer FFP2-Maske sinkt das Risiko einer Infektion deutlich. Denn sie ist laut Virologe Alexander Kekulé deutlich sicherer als ein Mund-Nasen-Schutz, der oft auch nur sehr locker getragen wird.

  • 🚌

    Vor allem dort, wo Menschen dicht gedrängt stehen, sind FFP2-Masken sinnvoll. Zum Beispiel in Bussen und Bahnen oder im Bäckerladen, wo nicht richtig gelüftet werden kann, senken FFP2-Masken das Risiko. Risikopatienten sollten in geschlossenen Räumen mit mehreren Personen sowieso immer eine FFP2-Maske tragen, empfiehlt Alexander Kekulé.

  • 😷

    FFP2-Masken schützen nicht nur andere, sondern auch den Träger selbst. Das können gängige Stoffmasken nicht.

  • 🏢

    Die Masken könnten eine Alternative zu einer weiteren Verlängerung des Lockdowns sein. Mit ihnen sei eine perspektivische Wiederöffnung von Wirtschaftsbranchen wie zum Beispiel dem Handel möglich, sagt Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.

  • 🏪

    Mittlerweile sind FFP2-Masken leicht erhältlich, argumentiert das bayerische Kabinett. Zudem sind die Preise dem Handelsverband Bayern zufolge im Online-Handel stabil.

  • 🤝

    Bedürftige werden unterstützt. Die bayerische Staatsregierung will ihnen kostenlose FFP2-Masken zur Verfügung stellen - insgesamt 2,5 Millionen Stück.

Kritische Stimmen zur FFP2-Maskenpflicht

  • Mit FFP2-Masken fühlen sich manche vielleicht zu sicher. Auch korrekt getragen, bieten sie keinen 100-prozentigen Schutz - betont Christof Asbach, Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung. FFP2-Masken würden Abstandsregeln und die Reduzierung von Kontakten nicht ersetzen.

  • 🤏

    "Wenn sie nicht absolut dicht aufgesetzt wird, wirkt sie nicht besser als eine einfache Einwegmaske", sagt Johannes Knobloch, Leiter des Bereichs Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Insbesondere billige Masken schließen bei der Nase oft nicht richtig, meint Alexander Kekulé.

  • 📦

    Wenn eine Pflicht ausgesprochen wird, muss sichergestellt sein, dass genug Masken zur Verfügung stehen, betont SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach.

  • 🤔

    Viele haben liebevoll Stoffmasken genäht oder teuer gekauft - jetzt sollen sie plötzlich auf FFP2-Masken umsteigen - und noch mehr Geld ausgeben. Der Virologe Alexander Kekulé bezweifelt, dass die Regelung von allen Bürgern akzeptiert wird.

  • 😢

    Auch Bürger, die sich keine FFP2-Masken leisten können, müssen die Chance haben, welche zu bekommen, so der der Kölner Bundestagsabgeordnete Sven Lehmann (Grüne). Und die Linke-Vorsitzende Katja Kipping warnt: "Eine FFP2-Pflicht, ohne Masken zur Verfügung zu stellen, bedeutet in der Praxis: Arme Menschen werden vollständig vom öffentlichen Leben ausgeschlossen."

Quelle: dpa

FFP2-Maskenpflicht in ganz Deutschland? So haben die Galileo-User abgestimmt

Die User haben in der Galileo-App abgestimmt: Die Mehrheit ist gegen eine deutschlandweite FFP2-Maskenpflicht.


Die User haben in der Galileo-App abgestimmt: Die Mehrheit ist gegen eine deutschlandweite FFP2-Maskenpflicht.
© Galileo

Maske am Bahnsteig abnehmen: Darf man das?

Darf man das: Maskenpflicht

Maske am Bahnsteig abnehmen: Darf man das?

Ich stehe allein am Bahnsteig. Darf ich meine Maske jetzt abnehmen? Und was gilt eigentlich offiziell als Maske? Hier kommen die Antworten in "Darf ich das: Maskenpflicht".

FFP2-Maske: Die wichtigsten Fragen

  • ⁉️

    Wie lange kann ich FFP2-Masken tragen?

    FFP2-Masken sind für den Arbeitsschutz gemacht und halten mindestens 8 Stunden. Du kannst die Zeit beim Tragen auch aufaddieren - etwa wenn du sie nur beim Einkaufen trägst. Ein Problem: Die Fasern der FFP2-Masken sind elektrisch geladen, um den Filtereffekt zu vergrößern. Mit der Zeit nutzt sich die Ladung aber ab.

  • ⁉️

    Wann sollte ich die FFP2-Maske wechseln?

    Auf jeden Fall dann, wenn sie auch nur ein bisschen feucht ist. Das ist laut Alexander Kekulé noch wichtiger als bei einem einfachen Mund-Nasen-Schutz. Solltest du beispielsweise bei Regen oder Schnee vor einem Geschäft Schlange stehen, musst du eventuell unmittelbar vor dem Betreten des Ladens noch die Maske austauschen.

  • ⁉️

    Wieso macht ein Bart Probleme beim Tragen von FFP2-Masken?

    Das Problem: Bei Bartträgern schließen FFP2-Masken nicht dicht ab. Der Schutz für einen selbst ist also dahin, der für andere nur noch eingeschränkt gegeben. "Im Grunde bleibt nur die Möglichkeit, sich zu rasieren" meint der Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung, Christof Asbach. Aber: Es muss keine Glattrasur sein: In den sozialen Netzwerken finden sich auch Tipps, wie der Bart FFP2-konform gestylt werden kann.

Veröffentlicht: 18.01.2021 / Autor: Viviane Osswald