Themenseiten-Hintergrund

Fernreisen - wozu? Diese Traumziele warten in Deutschland auf dich

Du hast noch ein paar Urlaubstage übrig, aber wegen Corona keine Lust ins Ausland zu verreisen? Musst du auch gar nicht. Denn Deutschland hat viel zu bieten: feinste Sandstrände, Safaris und märchenhafte Routen für Wanderer und Biker. Lass dich überraschen.
Das sieht mal nach Urlaub aus! Die "Märkische Schweiz" ist zwar Brandenburgs kleinster Naturpark, doch was sich da auf engem Raum sammelt, kann sich sehen lassen. Ein Mix aus kleinen Hügeln, steilen Schluchten, Seen und Wäldern.

Das Wichtigste zum Thema Urlaub in Corona-Zeiten

  • Seit dem 15. Juni hat das Auswärtige Amt die weltweite Reisewarnung für die meisten EU-Mitgliedsstaaten, den Schengen-Raum und Großbritannien aufgehoben.

  • Für andere Länder gilt sie vorerst bis einschließlich 31. August 2020. Doch auch innerhalb Europas müssen wir mit drastischen Einschränkungen vor Ort rechnen.

  • Für viele ein Grund, dieses Jahr Urlaub in Deutschland zu machen. Die gute Nachricht: Verzichten brauchst du auch bei uns weder auf Sonne, Sand noch Abenteuer. Wir zeigen dir die schönsten Traum-Trips vor deiner Haustür.

Atemberaubende Natur? Kann Deutschland auch

Die Schweiz ist bekannt für ihre wunderschöne alpine Landschaft. Doch ihr kleiner Bruder, die sächsische Schweiz etwa 30 Kilometer südöstlich von Dresden, ist ein Paradies für Naturliebhaber!

Beim Wandern in Deutschlands einzigem Felsen-Nationalpark siehst du die beeindruckende, formenreiche Landschaft mit ihren bizarren Felsen und Schluchten.

 

Eigentlich hieß der Elbsandsteingebirges in Sachsen bis 1780 einfach nur "Meißner Hochland". Doch seitdem der Autor Wilhelm Leberecht Götzinger (1758 – 1818) ihm in seinen Büchern den Namen "Sächsische Schweiz" gab, ist der Ausdruck weit verbreitet. 


Eigentlich hieß das Elbsandstein-Gebirge in Sachsen bis 1780 einfach nur "Meißner Hochland". Doch seitdem der Autor Wilhelm Leberecht Götzinger (1758 – 1818) es in seinen Büchern "Sächsische Schweiz" nannte, ist der Ausdruck weit verbreitet.
© picture alliance/Bildagentur-online

Weitere "kleine Schweizen" mit Wow-Faktor

Bock auf Biken? Auf diese 5 Radwege wirst du abfahren

  • 🚴

    Für Profi-Radler und solche mit viel Zeit: Einmal um die Ostsee - das sind rund 8.000 Kilometer. Selbst die Route in Deutschland reicht mit ihren fast 1.000 Kilometern kommt für mehrere Touren. Tipp: Besonders schön sind die Hansestädte Lübeck, Wismar und Stralsund - die gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit dem Rad kommst du außerdem gut zum sehenswerten Kap Arkona auf der Insel Rügen.

  • 🚴‍♀️

    Gemütlicher wird’s auf dem 238 Kilometer langen Moselradweg. Der ist meist eben und schlängelt sich direkt an der Mosel entlang. Du radelst an Weinanbaugebieten und historischen Sehenswürdigkeiten vorbei und hast dabei einen tollen Blick auf die Steilhänge im Moseltal. Tipp: Ein Stopp in der Altstadt von Saarburg, dort gibt es einen 17 Meter hohen Wasserfall. Auch die Moselburgen wie die Ruine der Burg Metternich und Burg Eltz sind Hotspots.

  • 🚴

    Vom Bodensee zum Königssee. Du startest in Lindau und landest nach 418 Kilometern am Königssee. Der Weg schlängelt sich durch das hügelige Vor-Alpenland. Als Belohnung wartet am Ende ein atemberaubender Blick über das Panorama der Alpen und Schlösser. Tipp: Den schönsten Blick hast du über dem weltberühmten Schloss Neuschwanstein.

  • 🚴‍♀️

    Der Ruhrtal-Radweg zwischen dem Sauerland und dem Ruhrgebiet ist wieder etwas gemütlicher, nur zu Beginn gibt es ein paar Steigungen. Er beeindruckt nicht nur mit einer idyllischen Landschaft, sondern auch mit Industrie-Denkmälern wie Stahlwerken und Zechen-Siedlungen. Tipp: Am Duisburger Innenhafen gibt es einige sehenswerte Museen.

  • 🚴

    Kurvenreich wird es auf dem Mainradweg. Der Flusslauf sieht auf der Karte aus wie eine EKG-Kurve. Die Route führt dich durch die hessische und fränkische Landschaft, vorbei an den Haßbergen, durch das fränkische Weinland. Sie endet in Mainz, wo der Main in den Rhein mündet. Tipp: Mache einen Abstecher nach Bamberg, das zum Weltkulturerbe zählt.

Beliebte Urlaubsorte in Deutschland

Beliebte Urlaubsorte in Deutschland

Beliebte Urlaubsorte in Deutschland

Für Traumstrände muss man nicht gleich um die halbe Welt fliegen. Auch auf der Nordsee-Insel Sylt kann man den heißen Sommer genießen. 40 Kilometer feiner Sandstrand ziehen jährlich rund 800.000 Besucher aus ganz Deutschland an. Mehr dazu im Clip.

Kein Urlaub ohne Action

Du willst nach der langen Corona-Pause mal wieder was erleben? Dafür musst du gar nicht an die exotischsten Orte dieser Welt reisen, denn auch vor deiner Haustür warten Abenteuer!

 

Was ist deine Meinung?

Veröffentlicht: 29.07.2020 / Autor: Viviane Osswald