Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Bundestagswahl
Wahlbenachrichtigung Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021: Braucht man heute eine Wahlbenachrichtigung, um wählen zu können?

Kann man bei der Bundestagswahl 2021 heute auch ohne Wahlbenachrichtigung wählen oder in einem anderen Wahllokal seine Stimme abgeben? Beides ist prinzipiell möglich, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Hier erfährst du alles rund um das Thema Wahlschein bei der Stimmabgabe. Wie du heute den Wahlzettel richtig ausfüllst, zeigen wir im Clip.
Bundestagswahl 2021: Braucht man heute eine Wahlbenachrichtigung, um wählen zu können?
12

Das Wichtigste zum Thema Wahlbenachrichtigung

  • Wählen ist heute auch ohne Wahlbenachrichtigung möglich.

  • Du solltest dich rechtzeitig bei deiner Gemeinde erkundigen, ob du im Wählerverzeichnis aufgelistet bist.

  • Falls du dort eingetragen bist, musst du heute nur deinen Personalausweis mitbringen. Dann kannst du auch ohne Wahlschein deine Stimmen abgeben.

  • Du kannst heute auch in einem anderen Wahllokal wählen, sofern sich dieses im eigenen Wahlbezirk befindet.

  • Das gilt heute für die Bundestagswahl 2021 in ganz Deutschland sowie für die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern und die Abgeordnetenhauswahl in Berlin.

Bundestagswahl 2021, Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern und Abgeordnetenhauswahl in Berlin

Am heutigen Sonntag, 26. September 2021, steht die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag an. Mittlerweile sollten die Wahlbenachrichtigungen in den Briefkästen der Wahlberechtigten gelandet sein. Dieses Schreiben enthält die wichtigsten Informationen über die anstehende Wahl.

Neben dem Bundestag werden heute auch der neue Landtag in Mecklenburg-Vorpommern sowie das neue Abgeordnetenhaus in Berlin gewählt. In diesen Bundesländern bekommen die Wähler auch entsprechende Wahlscheine.

Was steht heute in der Wahlbenachrichtigung?

Wahlbenachrichtigung Bundestagswahl 2021


So sieht die Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl 2021 aus.
© Imago Images/Jan Huebner

Die Wahlbenachrichtigung informiert dich heute darüber, dass du im Wählerverzeichnis deiner Gemeinde eingetragen bist. Nur wenn das der Fall ist, kannst du deine Stimme abgeben.

Informationen zum Wahltag, zur Wahlzeit, zur Adresse und zur Barrierefreiheit des Wahllokals findest du in dem Schreiben ebenfalls.

Außerdem wird in der Wahlbenachrichtigung erklärt, wie du den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen beantragen kannst.

Habe ich die Wahlbenachrichtigung nicht erhalten? Welche Fristen gelten heute?

📬 Laut Bundeswahlleiter solltest du deine Wahlbenachrichtigung bis spätestens Sonntag, 5. September 2021, erhalten haben.

📑 Falls du das Dokument noch nicht bekommen hast, solltest du dich umgehend bei deiner Gemeindebehörde erkundigen, ob du ordnungsgemäß in das Wählerverzeichnis eingetragen wurdest.

👍 Wenn du einen deutschen Pass besitzt, volljährig bist und seit mindestens 3 Monaten deinen Wohnsitz in Deutschland hast, dann bist du in jedem Fall wahlberechtigt.

Bekomme ich noch eine Wahlbenachrichtigung, wenn ich umgezogen bin?

Laut Bundeswahlleiter erfolgte die Eintragung in das Wählerverzeichnis im Jahr 2021 automatisch in der Gemeinde, in der ein:e Wahlberechtigte:r am 15. August 2021 mit der Hauptwohnung gemeldet war.

Wenn du keine Wahlbenachrichtigung bekommen hast, dann wurde diese möglicherweise noch an deine alte Meldeadresse geschickt.

Wichtig: Wenn du zwischen dem 16. August und 5. September 2021 umgezogen bist, kannst du an deinem neuen Wohnort beantragen, dort im Wählerverzeichnis geführt zu werden. Bei einer Ummeldung nach dem 6. September 2021 bleibst du heute automatisch an deinem alten Wohnort wahlberechtigt.

Braucht man heute die Wahlbenachrichtigung zum Wählen?

Nein. Auf der Wahlbenachrichtigung steht zwar, dass sie am Wahltag mitgenommen werden soll. Wenn du heute aber keine Wahlbenachrichtigung erhalten hast, dann musst du dich im dort genannten Wahllokal nur ausweisen können.

Wählen ohne Wahlbenachrichtigung: Welche Dokumente muss ich heute mitnehmen?

Wenn du heute ohne Wahlbenachrichtigung in das dort eingetragene Wahllokal gehst, musst du einen Ausweis oder einen Reisepass vorlegen. Die Wahlhelfer werden deinen Namen dann im Wählerverzeichnis finden.

Kann ich heute auch in einem anderen Wahllokal wählen gehen?

Ja, wenn sich das Wahllokal heute in deinem Wahlbezirk befindet. Alle 299 Wahlbezirke in Deutschland findest du auf der Seite des Bundeswahlleiters. Wenn du also am Tag der Bundestagswahl 2021 einen Ausflug planst, dann kannst du diesen gleich mit der Stimmabgabe in deinem Wahlbezirk verbinden.

Kann man ohne Wahlbenachrichtigung Briefwahl beantragen?

Auch das ist möglich. Über ein Formular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung kannst du normalerweise die Briefwahl beantragen. Es geht aber auch ohne.

Für die Briefwahl musst du einen Antrag bei der zuständigen Gemeindebehörde stellen. Dieser Antrag muss schriftlich erfolgen, bei vielen Gemeinden geht das auch per E-Mail. Oder du gehst in die Behörde und beantragst die Briefwahlunterlagen dort persönlich.

Wenn die Stimmzettel schon gedruckt wurden, kannst du sogar direkt in der Gemeindebehörde per Briefwahl deine Stimme abgeben.

Der Galileo WahlSwiper

Galileo WahlSwiper

Welche Partei passt zu dir? Erst swipen, dann wählen.

Beantworte 36 einfache Fragen und finde dein Match!

JETZT APP HOLEN
Veröffentlicht: 26.09.2021 / Autor: Franziska Schosser