Euer iPhone blockiert in Zukunft Nachrichten beim Autofahren

vor 3 Wochen

Im Rahmen der Keynote von Apple zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz WWDC 2017 hat das Unternehmen die neuen Funktionen des kommenden Betriebssystems iOS 11 vorgestellt. Unter anderem sorgt das Update dafür, dass euer iPhone in Zukunft Nachrichten beim Autofahren blockiert.

Die neue Software befindet sich aktuell im Betastadium und wird im Herbst an den Start gehen. Sehr wahrscheinlich mit dem Verkaufsstart des iPhone 8. Hier die wichtigsten Neuerungen:

„Do Not Disturb While Driving“
Apple will mit der neuen Funktion „Do Not Disturb While Driving“ das Autofahren sicherer machen. Durch diese Funktion werden Benachrichtigungen automatisch deaktiviert. Gute Sache, denn so kommt man erst gar nicht in Versuchung, sich von Nachrichten während des Fahrens ablenken zu lassen. Will man die Benachrichtigungen dennoch sehen, kann man sie aber wieder einschalten.

Siri wird schlauer
Mit dem neuesten Update wird der Sprachassistent Siri schlauer. Die Sprache soll in Zukunft nicht nur natürlicher wirken, sondern man wird auch Folgefragen stellen können, die Siri im Kontext versteht. Abgesehen davon wird es in Zukunft möglich sein, Gesprochenes übersetzen zu lassen. Aber vorerst nur aus dem Englischen in Sprachen wie Deutsch und Chinesisch.

Karten-Update
Die iOS-Karten-App beinhaltet nun auch Lagepläne von Einkaufszentren und Flughäfen. Damit soll man sich in den entsprechenden Gebäuden besser zurechtzufinden. Darüber hinaus hilft ein Fahrspurassistent beim Autofahren bei der Orientierung.

Platzsparende Kamera
Mit iOS 11 bekommt auch die Kamera-App ein Update spendiert. Dieses sorgt dafür, dass Videos nun nicht mehr mit dem H.264- sondern dem H.265 Codec komprimiert werden. Dadurch nehmen Videos in Zukunft nur noch halb so viel Speicherplatz ein und das bei nahezu gleichbleibender Qualität.

Neuer App Store
Im App Store gibt es ebenfalls Neuerungen. So bekommen Spiele einen eigenen Reiter in der Menüleiste – direkt neben dem App-Reiter. Dadurch soll man in Zukunft Apps leichter finden. Auch die Produktseiten der Apps wurden überarbeitet.

Neuerungen für das iPad
Während der Keynote wurden auch Neuerungen für das iPad vorgestellt. Apple möchte das Arbeiten mit Drag-and-Drop vereinfachen. Textteile oder Bilder kann man dank des Updates einfacher von einer App in die andere ziehen. Die Bildschirmtastatur wurde ebenfalls überarbeitet. Symbole und Nummern werden nun auf den Tasten eingeblendet. Vorher waren die Zeichen nur über die Umschalttaste sichtbar.

Wisst ihr, was es mit dem kleinen Loch neben der iPhone-Kamera auf sich hat? Das ist ziemlich nützlich. Warum das so ist, erfahrt ihr hier:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: