Dieser 94-jährige Erfinder des Lithium-Ionen-Akkus hat einen neuen Super-Akku konstruiert
Screenshot, YouTube, ECS - The Electrochemical Society

Dieser 94-jährige Erfinder des Lithium-Ionen-Akkus hat einen neuen Super-Akku konstruiert

vor 5 Monaten

Ein 94-jähriger US-Amerikaner hat einen neuen Super-Akku erfunden. Doch der Mann ist kein Niemand. Schon in den 1980er-Jahren revolutionierte er die Welt der Technik.

Die Rede ist von dem mehrmals prämierten Physiker und Chemiker John B. Goodenough, der vor mehr als 30 Jahren wesentlich zur Entwicklung des Lithium-Ionen-Akkus beitrug. Ohne diese Akkus wären Smartphones, Laptops oder Elektroautos, so wie wir sie heute kennen, kaum vorstellbar. Heute sind die Akkus in Milliarden Geräten verbaut. Auch deshalb wird der mittlerweile 94-Jährige immer wieder als Favorit für den Chemie-Nobelpreis gehandelt.

Goodenough

John B. Goodenough
Miterfinder des Akkus
© Screenshot via YouTube, National Science Foundation

Ein Forscherteam von der Universität Texas hat unter seiner Führung eine neue Art des Akkus kreiert. Die wesentliche Veränderung: Die neue Batterie basiert statt auf einer Flüssigkeit auf einem Feststoff. Glas-Elektrolyten, die als Verbindungsmedium zwischen Anode und Kathode fungieren.

Das Ganze hat drei wesentliche Vorteile gegenüber den üblichen Lithium-Ionen-Akkus: Erstens kann die bis zu dreimal so hohe Ladung gespeichert werden. Smartphone-Akkus könnten so viel länger halten. Auch Elektroautos wären mit den neuen Akkus dazu fähig, längere Strecken zu bewältigen.

Zweitens kann der neue Akku viel schneller geladen werden. Bei den alten Lithium-Ionen-Akkus ist das Problem, dass eine Beschleunigung der Ladezeit zu Kurzschlüssen führen kann.

Zu guter Letzt soll, laut den Forschern, auch die Produktion günstiger sein. Denn die neuen Akkus können auf Lithium verzichten. Und das ist ein relativ teurer Rohstoff. Herkömmliches Salz (Natrium-Ionen) tut es in den neuen Akkus auch. Und das spart Kosten.

Klingt alles ziemlich vielversprechend! Doch wie immer: Freuen wir uns nicht zu früh. Denn das Ganze wurde gerade erst zum Patent angemeldet. Wir müssen uns also noch ein bisschen gedulden, bis die neue Technik unsere Smartphones zu mehr Akkulaufzeit verhelfen wird.

Sind leere Handy-Akkus bald Geschichte? Ein Start-up aus Israel hat eine Technik entwickelt, die das Smartphone ganz ohne Kabel aufladen soll. Doch wie genau soll das funktionieren? Das seht ihr im Video:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: