via Facebook/Akiyoshi Kitaoka

Dieses Bild enthält nicht einen einzigen roten Pixel

vor 3 Wochen

Klar, auf den ersten Blick sehen die Erdbeeren rot aus. Zwar irgendwie etwas eigenartig in der Farbgebung, aber definitiv rot. Oder doch nicht? Nein. Denn im gesamten Bild gibt es nicht einen einzigen roten Pixel.

Das Prinzip ist übrigens das gleiche wie beim berühmten gold-weißen oder schwarz-blauen Kleid (Spoiler: es ist blau-schwarz) vor zwei Jahren. Trotzdem sind viele Internet-User überrascht und ratlos. Eben, weil unser Gehirn uns vorgaukelt, auf dem Bild rote Erdbeeren zu sehen.

Gepostet wurde der leckere Erdbeerkuchen übrigens vom japanischen Psychologie-Professor Akiyoshi Kitaoka. Er steht total auf optische Täuschungen. Das hier ist das Originalbild, das er zwar schon am Sonntag veröffentlicht hat, seit gestern aber überall durchs Netz geht:

Das, was uns so rot erscheint, sind übrigens alles Graustufen.

Warum aber kommt es uns so rot vor? Nun, das hat mit der Farbkonstanz zu tun. Das ist unsere Fähigkeit, Farben so wahrzunehmen, wie sie tatsächlich sind – unabhängig von der Beleuchtung. Also, ob unter natürlichem oder künstlichem Licht.

Und da wir nun mal wissen, dass Erdbeeren (wenn nicht verschimmelt) rot sind, passt unser Gehirn die Grau- und Blaustufen so an, dass sie rot wirken. Das macht unser Gehirn beispielsweise auch, wenn wir von draußen nach drinnen gehen und umgekehrt (draußen ist die Farbtemperatur kühler, drinnen wärmer), damit bestimmte Gegenstände draußen nicht auf einmal komplett anders aussehen.

Bei Kameras kennen wir das als Weißabgleich. So kann sich die Kamera an die jeweiligen Lichtverhältnisse gewöhnen und passt die Farben dementsprechend an, damit wir auf dem Bildschirm nachher kein blaues oder gelbes Bild sehen. So einfach ist das.

Fun Fact: So sieht der Kuchen übrigens im Original aus, den die Frau des Professors gebacken hat. Lecker.

Ihr habt Lust auf noch mehr optische Täuschungen? Dann solltet ihr euch diesen Beitrag nicht entgehen lassen:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: