„Project Blue Book“ – Seht euch die ehemals geheimen UFO-Akten online an
cia.gov

„Project Blue Book“ – Seht euch die ehemals geheimen UFO-Akten online an

vor 3 Monaten

Sind UFOs real? Eine Antwort auf diese Frage werden wir wohl erst bekommen, wenn E.T. in einem riesigen Raumschiff auf der Erde landet, aussteigt und uns mit einem freundlichen „Hallo Erdlinge“ begrüßt. Vorausgesetzt Außerirdische sind friedlich. Und sprechen unsere Sprache…

Kommen wir zurück zur Frage: Sind UFOs real? Die US Air Force gründete zwischen 1947 und 1969 unter dem Namen „Project Blue Book“ einen Forscherstab, der UFO-Phänomene untersuchen und aufklären sollte. Leiter dieses Projektes war Luftwaffenoffiziers Edward J. Ruppelt.

Er versuchte, die Untersuchungen so systematisch und wissenschaftlich wie möglich zu gestalten. Mit Erfolg: Die meisten Sichtungen konnten tatsächlich aufgeklärt werden. Es war von herkömmliche Flugkörpern oder Naturphänomenen die Rede.

Das Fazit: Keines der untersuchten „UFOs“ soll eine Gefahr für die nationale Sicherheit der USA dargestellt haben. Es gab auch keine Hinweise darauf, dass die Beobachtungen mit außerirdischen Technologien in Zusammenhang stehen. Darum wurde das Projekt 1969 auch eingestellt.

Und trotzdem: Es gibt einige Fälle, sie selbst nach intensiver Forschungsarbeit nicht aufgeklärt werden konnten. Mit anderen Worten: Es konnte keine natürliche Erklärung für die entsprechenden Phänomene gefunden werden. Insgesamt wurden mehr als 12.000 Fälle untersucht. 701 davon konnten nicht aufgeklärt werden.

In den Akten stößt man übrigens auch auf ungeklärte UFO-Sichtungen in Deutschland. Auf fünf um genau zu sein:

  • 2. Juni 1952 (Fulda) Germany
  • 21. Juli 1952 (Wiesbaden)
  • 28. Juli 1952 (Heidelberg)
  • 29. Oktober 1952 (Erding)
  • 26. März 1962 (Ramstein)

Interessant ist hierbei, dass drei der fünf ungeklärten Sichtungen in relativ kurzen Zeitabständen gemacht wurden. Eine Liste mit allen ungeklärten Sichtungen findet ihr über diesen Link.

Wer sich selbst ein Bild von den „Project Blue Book“-Fällen machen möchte, der kann das online und kostenfrei. Mittlerweile wurden auf bluebookarchive.org alle Akten veröffentlicht, die damals im Rahmen des UFO-Projektes der US-Army entstanden sind.

Und so geht das Rätselraten weiter. Sind wir alleine im Universum? Bis wir einen endgültigen Beweis für oder gegen die Existenz außerirdischen Lebens gefunden haben, bleibt die Antwort auf diese Frage jedem selbst überlassen.

Die Area 51 gilt als einer der geheimsten Orte der Welt. Doch was passiert an dieser streng bewachten Militärbasis tatsächlich? Wir sind hingereist und haben versucht, mehr über diesen mysteriösen Ort in Erfahrung zu bringen:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: