Diese 56 neuen Emojis kommen jetzt auf euer Handy
Emojipedia

Diese 56 neuen Emojis kommen jetzt auf euer Handy

vor 1 Monat

Das Unicode Konsortium hat das zehnte Update für die Smartphone-Zeichensprache am Dienstag weltweit veröffentlicht. 56 neue Mini-Gesichter landen jetzt auf unseren Handys. 

Wir freuen uns über ein paar Gesichter, die wir bestimmt das eine oder andere Mal brauchen werden. Das Fluch-Emoji zum Beispiel:

Und – zur Entspannung danach – das Yoga-Emoji:

Oder – schon mal für den Herbst – das Igel-Emoji:

Wenn du deinen Mitmenschen ab und zu mal sagen willst, dass sie ihr Hirn einschalten sollen, könnte das hier hilfreich sein:

Und hier gibt’s die 56 Neuheiten im Überblick:

Vorgestellt hatte das Gremium die Bilder bereits früher in diesem Jahr. Jetzt folgte auch die offizielle Veröffentlichung und damit die Auslieferung auf unsere Smartphones. Wann die Emojis auf euren Handys landen, kommt auf den Hersteller an. Apple liefert die Emojis normalerweise mit der nächsten iOS aus. Bei Android gibt’s die Faces sogar bereits in der Beta-Version von Android 8.0. Lange dauern sollte es auf jeden Fall nicht mehr.

Warum kommen Emojis eigentlich immer überall gleichzeitig? Damit nicht jeder App-Entwickler sein eigenes Ding macht und möglichst auch alle Emojis auf allen Endgeräten unterstützt werden, gibt es Standards. Das sogenannte Unicode-Gremium bestimmt, welche das sind. In ihm sitzen vor allem Vertreter aller großen Unternehmen, wie beispielsweise Apple, Microsoft und Google. Aber auch Designer und Künstler. Sie entscheiden, welche Emojis es schaffen. Wir haben eine Designerin begleitet, die diesen Weg regelmäßig geht. Und ein Aiman-Emoji bei ihr bestellt. Seht euch hier die Story an:

 

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: