Twitter / NASA

Die NASA hat das Internet nach Namen für die sieben neuen Planeten gefragt – und wurde nicht enttäuscht

vor 3 Wochen

Erinnert ihr euch noch? Vor zwei Wochen berichteten wir darüber, dass die NASA sieben erdähnliche Planeten entdeckt hat. Letzte Woche hat die US-Raumfahrtbehörde nun über Twitter dazu aufgerufen, Namen für die Planeten vorzuschlagen. Und einige der Ideen sind einfach zu witzig, als das wir sie euch vorenthalten könnten.

Im Rahmen dieser Aktion brachte die NASA den Hashtag „#7NamesFor7Planets“ an den Start, über den Twitter-User ihre Vorschläge posten sollten. Die vorgeschlagenen Namen waren häufig von Politikern, Memes, Filmen und Büchern inspiriert.

Hier einige der witzigsten Vorschläge für die neuen Planeten:

Normalerweise werden neu entdeckte Himmelskörper vom jeweiligen Entdecker benannt, in diesem Fall Michaël Gillon von der Universität Lüttich in Belgien.

Übrigens: Die International Astronomical Union hat Guidelines veröffentlicht, die dabei helfen, einen guten Namen für Exoplaneten zu finden. So soll der Name im besten Fall relativ kurz und leicht auszusprechen sein. Mehr Infos dazu findet ihr über diesen Link.

Und wer jetzt noch mehr über die neuen Planeten erfahren möchte, die um den Zwergstern Trappist-1 kreisen, der sollte sich diesen Beitrag hier ansehen:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: