Da hat jemand die Mondlandung mit tausenden Bildern von der NASA nachgestellt
Vimeo / Christian Stangl

Da hat jemand die Mondlandung mit tausenden Bildern von der NASA nachgestellt

vor 2 Monaten

Die Mondlandung zählt unbestritten zu den größten Errungenschaften der Menschheit. Der Gedanke, dass Menschen bereits im Jahr 1969 mit einer Rakete fast 400.000 Kilometer in die  Tiefen des Alls vorgestoßen sind, um dann auf dem Erdsatelliten zu landen, ist absolut beeindruckend.

Videomaterial der „Apollo 11“-Mission, die Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins am 21. Juli 1969 zum Mond führte, gibt es genügend. Der Grafikdesigner Christian Stangl nutzte aber nichts davon, um seinen genialen Kurzfilm „LUNAR“ umzusetzen.

Stattdessen bediente er sich an tausenden Fotos aus den Apollo-Archiven, die er auf beeindruckende Art und Weise animierte. Unter anderem montierte er mehrere Bilder aneinander, um Panoramas zu erzeugen, die er dann schließlich mit tollen Animationen geschickt zu einem Film kombinierte.

Aber nicht nur die Bilder sind stark, sondern auch der sphärische Soundtrack. Dieser wurde von Christians Bruder Wolfgang komponiert. Und wie ihr euch vorstellen könnt, war das Ganze eine ziemliche Mammutaufgabe. Insgesamt benötigte Christian rund zwei Jahre, bis „LUNAR“ fertig war.

Und was soll ich sagen? Die Mühe hat sich absolut gelohnt. Kaum vorstellbar, dass dieser Film aus einzelnen Bildern entstand. Aber seht am besten selbst:

Ziemlich beeindruckend, oder?

Übrigens: Insgesamt haben in den Jahren von 1969 bis 1972 zwölf Menschen den Mond betreten. Hier eine Liste mit allen Astronauten, die bisher auf dem Mond waren – inklusive der Zeit, die sie auf dem Mond verbrachten:

Mission Datum des Ausstieges Astronauten auf dem Mond Zeit auf dem Mond Astronaut im Mondorbit
Apollo 11 21. Juli 1969 Neil Armstrong, Buzz Aldrin 0d 21h 36m Michael Collins
Apollo 12 19. Nov. 1969 Charles Conrad, Alan Bean 1d 07h 31m Richard Gordon
Apollo 14 5. Feb. 1971 Alan Shepard, Edgar Mitchell 1d 09h 30m Stuart Roosa
Apollo 15 30. Juli 1971 David Scott, James Irwin 2d 17h 54m Alfred Worden
Apollo 16 20. Apr. 1972 John Young, Charles Duke 2d 23h 02m Ken Mattingly
Apollo 17 11. Dez. 1972 Eugene Cernan, Harrison Schmitt 3d 02h 59m Ron Evans

Als nächstes werden wir vermutlich einen Fuß auf den Mars setzen. Vielleicht werden wir ja irgendwann sogar auf dem Roten Planeten wohnen. Wie realistisch eine Mars-Besiedelung ist, erfahrt ihr hier:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: